Network Marketing

Travelreview L.A. – Bye Bye, Hollywood Hills!

…I’m gonna miss you !

Heute war es leider so weit – der Tag der Abreise war nach ein paar wundervollen Tagen an einem wundervollen Ort leider gekommen. Zum Frühstück wurden die Reste vom Vortag platt gemacht und in Windeseile die Koffer gepackt. Leider hat die Zeit nicht mehr ausgereicht, um zum Rodeo Drive zu fahren. Aber den werde ich eines Tages schon noch sehen. 🙂

Wir haben zumindest nochmal einen Abstecher zu einem Supermarkt namens Ralphs gemacht, in dem ich mich bis zum Anschlag mit Cliffbars eingedeckt habe:

image

Die Dinger sind ja soooo lecker! Und wenn man nur einen Dollar pro Stück zahlt, sind sie noch wesentlich leckerer. Danach ging es leider schon zum Flughafen.

Jetzt sitze ich im Flugzeug und fliege ein bisschen traurig wieder nach Hause. Wir fliegen Economy Class, was bei einem Langstreckenflug echt nicht so angenehm ist. Der Service von Lufthansa ist wie immer toll, gar keine Frage.

Aber ich fliege eben einfach nicht gern Economy. Man hat weniger Platz, nicht so leckeres Essen wie in höheren Klassen und insgesamt einfach weniger Komfort. Außerdem laufen die Passagiere in Economy irgendwie immer im Gang rum, zumindest habe ich das auf Langstreckenflügen beobachtet.

Das gab es zu essen:

image

Leider hat es nicht geschmeckt…aber das ist eben Economy.

Ich wünschte ich hätte den Aufpreis für Premium Economy bezahlt, da diese schon wesentlich angenehmer ist. Wie angenehm, habe ich euch ja in diesem Beitrag ausführlich erzählt. Natürlich kommt auch Premium Economy nicht an Business ran…ach ja, das waren Zeiten, letztes Jahr in New York. 😀

First Class müsste ich noch testen…haha.

Immerhin ist es hier ruhig und ich habe angenehme Sitznachbarn. Ein amerikanisches Mädel, das mit ihrer Mutter über Frankfurt nach Griechenland fliegt. Wenn ich mich im Flugzeug zu umschaue, hatte ich mit diesen beiden wirklich enormes Glück  ich habe einen Fensterplatz, sodass ich zumindest relativ gut schlafen können werde.

Vermutlich werde ich dann im Hinblick auf die letzten Tage auch total gut träumen…denn genau so war er, dieser Kurztrip ins sonnige Kalifornien: wie ein unglaublich toller Traum.

Ich bin eingetaucht in eine Welt, die so anders ist als das, was ich von zu Hause kenne. Eine Welt von der ich vorher bereits wusste, dass ich sie lieben werde. Und genau so ist es auch gekommen. Ich bin so verliebt in diese Stadt und das Leben hier, dass ich am liebsten direkt geblieben wäre. Ich habe schon seit Jahren vor eines Tages in die USA auszuwandern.

Und jeder Besuch hier bestärkt mich in meinem Entschluss. Hier in Kalifornien würde ich gern alt werden, auf der Sonnenseite des Lebens.

IMG_3982

Denn auch wenn Deutschland viele Vorteile wie relativ geringe Lebenshaltungskosten, sichere Arbeitsplätze und ein funktionierendes Sozialsystem hat, gefällt es mir einfach nicht so gut. Am meisten stört mich die Kälte. Ich hasse Kälte. Wenn die Sonne scheint und das Thermometer mehr als 17 Grad anzeigt, bin ich automatisch glücklich. Wenn dieser Fall nicht zutrifft, bin ich direkt schlecht gelaunt. Und das ist in Deutschland leider oft der Fall. Ich hasse dieses nasse trübe graue Regenwetter…und meine Hunde hassen es auch.

Und man muss so viel arbeiten um seinem normalen Leben samt dem schlechten Wetter zu entfliehen und im Urlaub tolle Sachen und Sonne zu erleben.

Doch ist das wirklich der Sinn des Lebens? Was ist das für ein Leben, von dem man Urlaub braucht? Was sind das für Jobs, die viele von uns haben, die uns einfach nicht glücklich machen? Die wir nur machen, weil die Kohle halbwegs stimmt und wir ihnen für ein paar Tage im Jahr auch mal entfliehen können? Morgens aufstehen, arbeiten , nach Hause kommen, die Tage bis zum Wochenende zählen.

Ich möchte so nicht leben. Zumindest nicht auf unabsehbare Zeit. Ich möchte die Zeit in meinem Leben damit verbringen, glücklich zu sein und Dinge zu machen, die ich liebe.

Do what you love and love what you do …

Und damit meine ich nicht, dass ich von jetzt an bis an mein Lebensende nur noch auf der faulen Haut liegen und nichts arbeiten will – weil ich Urlaub bzw. Reisen liebe. Nein, im Gegenteil. Ich möchte arbeiten. Aber ich möchte meine Arbeit lieben. Ich möchte Dinge erschaffen und erleben, Erfolge und Entwicklung sehen, andere Menschen mit meiner Arbeit erfreuen. Ich möchte aufwachen und mich selbst auf meine Arbeit freuen.

Ich weiß nicht, wie diese Arbeit in Zukunft aussehen wird.

Unternehmerin, Youtuberin, Bloggerin ? Oder alles auf einmal? Wer weiß. Vielleicht sind es Hirngespinste, vielleicht auch nicht.

Ich weiß nicht, was genau die Zukunft mir bringen wird.

Ich weiß nur, dass mein aktueller Beruf mich alles andere als glücklich macht und ich ihn nicht mehr allzu lang machen kann bzw. einfach nicht mehr will. Ich merke es jeden Tag und lebe momentan nur noch von Urlaub zu Urlaub. Ich bin ein anderer Mensch wenn ich weit weg von meinem Job und dem damit verbundenen Stress bin. Momentan blühe ich nur im Urlaub auf. Denn das Bloggen und neue Erfahrungen gehören definitiv zu den Sachen, die mir unendlich viel Spaß machen, auch wenn sie mit Arbeit verbunden sind.

Mein Traum wäre es hauptberuflich Travelbloggerin zu sein. Ich liebe es einfach neue Orte zu entdecken und meine Erfahrungen mit der ganzen Welt zu teilen.

Bloggen als Hauptberuf ?

Der eine oder andere mag sich jetzt möglicherweise fragen, was das bitte mit Arbeit zu tun hat. Das bisschen Schreiben. Denn genau das habe ich früher auch gedacht. Aber mit „ein bisschen Schreiben“ ist es noch lange nicht getan. Ein ordentlicher Blogpost kann gut und gerne auch mal 12 Stunden Zeit in Anspruch nehmen – und dann ist er noch nicht übersetzt. Bilder machen, bearbeiten, hochladen etc. ist nur ein kleiner Teil davon. Aber ich will mich auf keinen Fall beschweren. Denn ich mache diese Arbeit gern, auch wenn sie mittlerweile meine gesamte Freizeit beansprucht. Weil ich es liebe. Es macht mir Spaß und wenn man etwas aus Leidenschaft macht, macht man es meistens auch gut.

Und wer weiß, vielleicht wird das Hobby ja eines Tages zum Beruf. Momentan ist das noch ein Traum, genauso wie das Auswandern in die USA.

Don’t dream it – do it !

Aber ich bin der Meinung, dass Träume wahr werden können, wenn man genug dafür tut und nie nie niemals aufgibt. Es ist vielleicht nicht der einfachste Weg. Denn der wäre meinen lebenslang sicheren Job nicht aufzugeben, egal ob ich ihn mag oder nicht. Aber das Richtige zu tun ist ja leider oft nicht die einfachste Option. Und deshalb werde ich alles dafür geben, eines Tages meinen Traum leben zu können.

Wenn ihr möchtet, könnt ihr mich dabei gern begleiten. In meinem Leben, auf meinen Reisen und auf meinem Weg ins Glück. Und vielleicht kann ich ja auch den einen oder anderen mit meinem Blog motivieren und inspirieren. Raus aus dem Trott, weg von allem was euch nicht glücklich macht, rein ins Abenteuer und ins wahre Leben. Ich kann es schaffen – und das werde ich auch.

Home is where your heart is – und ich fühle mich in der großen weiten Welt zu Hause !

image

Und für solche Momente, wie auf dem Mount San Jaquinto in Palm Springs – lebe ich. Den Bericht dazu findet ihr hier.

Wenn ihr mich auf meinem Weg begleiten und unterstützen möchtet, freue ich mich wenn ihr mich auf Twitter (Honigkeks Blog), Facebook (Honigkeks Blog) und Instagram (Lillifeesworld/Honigkeks Blog) begleitet.

Alle bislang veröffentlichten Videos findet ihr auch auf dem Youtube – Channel vom Honigkeks Blog (hier klicken). Wenn ihr meinen Kanal abonniert verpasst ihr ab sofort gaaar nichts mehr. 🙂

Auf den oben verlinkten sozialen Netzwerken seht ihr auch außerhalb des Blogs immer aktuelle Fotos und Videos.
Also folgt mir, wenn ihr dran bleiben wollt. 🙂

Bis dahin sage ich Bye Bye , Hollywood Hills ….I’m gonna come back.

About the Author

Dajana
Author with 337 posts
More about Dajana

Blogger | Photographer | Yogi

Related Articles

Leave a Comment

About the Author:

Dajana - Blogger & Entrepreneur

Hi, ich heiße Dajana und habe meinen sicheren Job als Polizistin in Frankfurt aufgegeben, um meine Träume zu leben. Nachdem ich ein bisschen um die Welt gereist bin lebe ich mittlerweile auf Bali, wo ich mein Onlinebusiness aufbaue, Yoga mache und surfe. :)

Meine Mission ist es Menschen dazu inspirieren ihre Bestimmung zu finden und das Leben ihrer Träume zu kreieren.

Tägliche Einblicke aus meinem Leben bekommst du auf Instagram.

Jeden SONNTAG gibt es auf meinem Facebookprofil ein LIVE WEBINAR.

Viel Spaß beim Lesen und Namaste. <3

Schöne Haut in 21 Tagen!

Dajana Sain Blog

Inspiration | Achtsamkeit | Erfolg | Life Coaching

Dieser Biog befindet sich genau wie die Autorin gerade in NEUAUSRICHTUNG. Es gibt ab sofort jeden SONNTAG einen Beitrag / Live Video zu den oben genannten Themen. :)

Alle alten Beiträge zum Thema Inspiration & Motivation in allen Lebenslagen, gesunde Rezepte, Infos über Fitness und Ernährung , Lifestyle-Updates, Produktvorstellungen und wertvolle Reisetipps bleiben online.


Du hast Fragen oder Anregungen ?

Dann schreib doch einfach eine Mail!

info@dajanasain.com <3

Hol dir dein gratis Geschenk zu jeder Bestellung ! Code: Dajana

Kategorien:

Werbepause