ups & downs

My Life in Letters #14: Ups & Downs 2015

Das Jahr neigt sich dem Ende zu – Zeit für einen Rückblick.

Es ist kurz vor Weihnachten und das Jahr hat nur noch wenige Tage. Ich denke gerade in den letzten zwei Wochen immer wieder darüber nach, was sich in diesem Jahr alles so ereignet hat und wie sehr es mich geprägt hat.

An Neujahr 2015 stand ich nachts am Fenster, habe raus geschaut und hatte ein sehr beklemmendes Gefühl. Ich war unruhig. Irgendetwas sagte mir „Dieses Jahr musst du dich warm anziehen.“

Es war als läge ein langer steiniger Weg vor mir und ich wusste beim besten Willen nicht, warum. Ich hatte doch alles.

Ups & Downs

Und tatsächlich wurde das Jahr 2015 das schlimmste Jahr, an das ich mich erinnern kann. Aber es war gleichzeitig auch das beste, weil so unendlich viele Dinge passiert sind, die sehr wichtig waren, egal wie schlimm und aussichtslos so manche Situation schien.

Und es sind auch sehr viele Dinge passiert, die unglaublich gut waren. Erfolgreich. Ich habe so viele tolle Menschen kennen gelernt, ich habe wundervolle Orte gesehen und erfahren, wer meine wirklichen Freunde sind. „Wahre Liebe zeigt sich nur in schlechten Zeiten.“ Und das hat sie.

Ich habe viel gelacht aber auch viel geweint, gelitten, gehofft, gezweifelt, gekämpft, gezittert, getrauert und geflucht. Ich habe mich gefreut, geliebt, vertraut, geholfen, gewonnen, verloren, bin sehr hoch geflogen aber auch sehr tief gefallen. Ich bin sogar sehr oft gefallen aber immer wieder aufgestanden. Ich habe vieles erkannt, sehr viel gelernt und bin an allem gewachsen.

Am meisten an den dunkelsten Stunden, von denen es dieses Jahr einfach viel zu viele gab. Aber alle von ihnen waren wichtig und richtig , wie sich am Ende heraus gestellt hat.

Es gab viele Momente, wo all meine Träume zum greifen nah waren aber genauso viele, in denen sie mir wieder genommen wurden. Es war ein einziges auf und ab. Und genau das trage ich unter meiner Haut – ups & downs .

Das ewige auf und ab, dass der steinige Weg nach oben mit sich bringt.

Ich saß so oft da und wollte einfach nicht mehr weiter machen, ich habe so oft drüber nachgedacht aufzugeben  – aber ich konnte es nicht. Ich kann nicht aufgeben. Ich werde nicht aufgeben. Egal was passiert. Denn ich will genau das Leben, dass ich mir immer gewünscht habe und „good things never come easy“.

Weder der Traumkörper, noch der Traummann, noch der Traumjob, noch tolle Freundschaften oder sonst etwas.

Aber Erfolg ist kein Geheimnis. Erfolg schließt Misserfolg nicht aus. Erfolg bedeutet, dass man 1000 mal hinfällt und immer wieder aufsteht und es immer und immer wieder versucht. Egal, was passiert.

Ich weiß, dass mir noch einige Prüfungen bevor stehen. Aber genau wie ich Ende 2014 wusste, dass 2015 knackig wird, weiß ich dieses Mal: 2016 wird mein Jahr.

Ich habe inmitten meiner ersten Krise im Januar 2015 beschlossen diesen Blog zu gründen und es war die beste Entscheidung.

Es hat so gut wie niemanden interessiert, was ich schreibe. Egal, wie viel Mühe ich mir gegeben habe und oft stundenlang an einem Beitrag saß. Ich war ungeduldig und genervt über die geringen Besucherzahlen. Aber ich habe nicht aufgegeben.

Und  nach und nach habe ich immer mehr Leute damit erreicht und ich bin stolz darauf sagen zu können, dass ich es innerhalb von 11 Monaten auf über 100.000 Seitenaufrufe monatlich geschafft habe. Ich bekomme täglich super süße motivierenden Nachrichten von euch und freue mich über jede einzelne.

Im März hatte ich ca. 100 Likes auf meiner Facebookseite – heute sind es fast 5000.

Ich danke euch allen für eure Unterstützung, für euer Interesse, die Motivation und all die lieben Worte.

Und damit möchte ich euch auch zeigen, dass nichts unmöglich ist. Dass man alles schaffen kann. Man muss nur dran bleiben, weiter machen und es immer und immer wieder versuchen. Niemals aufgeben.

Und das gilt für alle Lebenslagen.

Ich bin mittlerweile so weit, dass ich sagen kann ich habe meinen Traumkörper. Das war ein langer Weg auf dem es auch mal einen Schritt zurück ging. Das funktioniert nicht innerhalb von 8 oder 12 Wochen. Es hat fast 2 Jahre gedauert. Aber alles, was man wirklich will, ist es wert so lange dafür zu arbeiten.

Gebt niemals eure Träume auf, ihr Mäuse.

Verfolgt sie kontinuierlich und kämpft dafür, koste es was es wolle.

Und es wird immer Situationen geben, in denen man einfach nur noch heulen und sich verkriechen möchte, man die Welt nicht mehr versteht, nicht weiß, warum das gerade passiert, was man verbrochen hat und warum man nicht einfach mal Glück haben kann.

Aber egal was passiert, vor welche Prüfung ihr gestellt werdet: vertraut darauf, dass alles seinen Grund hat und ihr diesen eines Tages erkennen werdet. Die härtesten Prüfungen sind die, die am meisten bringen.

Wir wachsen durch Schmerz, er macht uns stärker. Auch wenn er manchmal unerträglich ist.

Auch ich Frage mich sehr oft warum gewisse Dinge passieren. Warum es nicht einfach mal einfach sein kann. Aber die besten Dinge kommen nie einfach so . Man muss sie sich verdienen. Und das meistens mit Blut, Schweiß und Tränen.

Und wenn ich mal wieder überhaupt nicht weiter weiß, schaue ich auf mein Handgelenk und sage mir, dass es wieder bergauf geht. Weil es das immer tut.

Was immer mich in der Zukunft auch erwarten mag, ich weiß, dass es richtig ist. Und wichtig. Auch wenn das manchmal heißt, dass man verzichten muss. Das alles macht einen nur stärker.

Und manchmal muss man los lassen, auch wenn es einem schwer fällt. Auch wenn man sich am liebsten daran klammern würde. Auch wenn man Angst hat. Angst ist nichts als eine Illusion. Und ich weiß sehr gut, dass es in vielen Situationen alles andere als einfach ist, entspannt zu bleiben. Zu vertrauen, dass alles gut wird. Keine Angst zu haben. Über sich hinaus zu wachsen.

Ich glaube weiterhin an die Liebe, an Freundschaft,  an Erfolg, an Träume – und ich glaube an Wunder.

Ich glaube daran, dass man alles haben kann, was man sich wünscht. Man muss es nur genug wollen, es lieben und darf niemals aufgeben, niemals.

Zum Ende des Jahres hat alles mal wieder eine positive Wendung genommen. Zumindest macht es – wie so oft – den Anschein. Dennoch ist mein Leben 2016 momentan immer noch wie ein weißes Blatt Papier.

Jetzt kommt es drauf an, was ich draus mache…I’m gonna let it burn ! 🙂

„We don’t have to worry bout nothing
‚Cause we got the fire, and we’re burning one hell of a something
They
They gonna see us from outer space, outer space
Light it up
Like we’re the stars of the human race, human race

When the lights turned down, they don’t know what they heard
Strike the match, play it loud, giving love to the world
We’ll be raising our hands, shining up to the sky
Cause we got the fire, fire, fire,
Yeah we got the fire fire fire
And we gonna let it burn burn burn burn!“

:-*

About the Author

Dajana
Author with 332 posts
More about Dajana

Blogger | Photographer | Yogi

Related Articles

Leave a Comment

About the Author:

Dajana - Blogger & Entrepreneur

Hi, ich heiße Dajana und habe meinen sicheren Job als Polizistin in Frankfurt aufgegeben, um meine Träume zu leben. Nachdem ich ein bisschen um die Welt gereist bin lebe ich mittlerweile auf Bali, wo ich mein Onlinebusiness aufbaue, Yoga mache und surfe. :)

Meine Mission ist es Menschen dazu inspirieren ihre Bestimmung zu finden und das Leben ihrer Träume zu kreieren.

Tägliche Einblicke aus meinem Leben bekommst du auf Instagram.

Jeden SONNTAG gibt es auf meinem Facebookprofil ein LIVE WEBINAR.

Viel Spaß beim Lesen und Namaste. <3

Schöne Haut in 21 Tagen!

Dajana Sain Blog

Inspiration | Achtsamkeit | Erfolg | Life Coaching

Dieser Biog befindet sich genau wie die Autorin gerade in NEUAUSRICHTUNG. Es gibt ab sofort jeden SONNTAG einen Beitrag / Live Video zu den oben genannten Themen. :)

Alle alten Beiträge zum Thema Inspiration & Motivation in allen Lebenslagen, gesunde Rezepte, Infos über Fitness und Ernährung , Lifestyle-Updates, Produktvorstellungen und wertvolle Reisetipps bleiben online.


Du hast Fragen oder Anregungen ?

Dann schreib doch einfach eine Mail!

info@dajanasain.com <3

Hol dir dein gratis Geschenk zu jeder Bestellung ! Code: Dajana

Kategorien:

Werbepause