liebeskummer

Liebeskummer – so wirst du ihn los!

Wir alle kennen es, wir alle hassen es, wir alle googlen es: Liebeskummer und was man dagegen tun kann.

An alle meine Liebeskummermäuse,

nach meinem Beitrag zu meinem Tattoo habe ich so viele süße Nachrichten von euch bekommen und musste feststellen, dass euch das Thema Liebeskummer brennend interessiert. Insbesondere der Teil, wie man ihn los wird. Und weil ich mich damit mittlerweile ziemlich gut auskenne, gibts heute mal wieder ne Runde „Dajana erklärt die Welt.“

Egal wie sehr deine Welt gerade untergehen mag: Wenn du schon länger brav meinen Blog liest wirst du wissen, dass ich immer die Wahrheit und in der Regel ziemlich schlaue Sachen sage. Und dein Liebeskummer danach besser sein wird. Zumindest ein bisschen. Vorausgesetzt du hörst auf das, was ich sage. 😉

Liebeskummer.

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben…

Und auch jedes Mal ein neues Risiko. Ich habe letztens eine Dokumentation gesehen in der ein Skirennfahrer sagte:

„Vielleicht landest du im Zaun – aber vielleicht gewinnst du.“

Und genau so ist es auch mit der Liebe.

Ich bin schon ziemlich oft im Zaun gelandet. Meine grandiose Liebeskummer Karriere startete 2004 (vielen Dank an Tobi an dieser Stelle! <3 ) und war in den Folgejahren ziemlich aktiv.

Und ab und an hat es mich dabei so richtig zerlegt. Aber sowas von. Yaaaayyyyy.

Und ja, es war ziemlich scheiße.

Aber: Ich hab es überlebt. Jede Begegnung mit dem Zaun. Und heute bin ich glücklich. Manchmal war der Sturz nicht so schlimm und es hat ein Pflaster ausgereicht.

Aber manchmal hat es sich angefühlt wie Koma und anschließend monatelang Krankenhaus.

So ist er, der blöde Liebeskummer.

Und wenn du über Google auf diesen Beitrag hier gestoßen bist, dann weißt du genau, wie es sich anfühlt.

Das ist die schlechte Nachricht. Das es dir gerade mies geht. Ich möchte das hier nicht näher ausführen, denn hier herrscht immer nur Liebe und Freude und deshalb gehts direkt weiter mit der guten Nachricht:

…bzw. es sind sogar drei gute Nachrichten !

  1. Egal wie schlimm es ist, eines Tages wird es besser.
  2. Du wirst es überleben. Wirklich.
  3. Du wirst eines Tages dankbar dafür sein, dass du deine Zeit nicht länger mit diesem Vollidioten verschwendet hast.

Ok, ein bisschen ausführen schadet nicht. Ist ja auch irgendwie lustig. Zumindest hinterher. 😀

Ich schreibe dir alle Dinge auf, die du dir denkst, die nicht stimmen:

  • Ich werde nie wieder (jemand anderen) lieben.
  • Ich werde nie wieder glücklich sein.
  • Ich war nur mit ihm glücklich.
  • Niemand wird jemals so toll sein wie er.
  • Er ist so perfekt.
  • Er ist eigentlich ein guter Mensch.
  • Ich will nichts als ihn.
  • Eigentlich liebt er mich.
  • Ich bin allein an allem Schuld.
  • Ich schaffe es nicht ihn zu vergessen.
  • Auch wenn ich keinen rationalen Grund dafür finde warum er liebenswert ist und obwohl ich weiß, dass er mich nicht verdient und egal,was er sonst noch gemacht hat: ich liebe ich ihn trotzdem.

Ja ich weiß, man denkt den ganzen Mist immer und immer wieder. Man will es ändern. Man will es rückgängig machen.

Und am meisten will man eins: verstehen.

Verstehen, warum er sich so verhält.

Warum er nicht sieht, was du alles für ihn tust.

Warum er für andere Mädchen scheinbar alles getan hat – obwohl die ihn im Gegensatz zu dir schlecht behandelt haben.

Warum er dich nicht liebt, obwohl du doch alles hast, was er sich wünschen kannst.

Warum er dich einfach nicht will.

Was mit ihm los ist.

Warum er sich so verändert hat.

Warum er dich so enttäuscht nachdem du alles für ihn getan hast und weiterhin tun würdest.

Warum?

Und weißt du was?

Du wirst keine Antwort bekommen. Du wirst niemals erfahren, warum. Und selbst wenn du die eine oder andere Erklärung erhältst, wirst du sie vermutlich nicht verstehen.

Und so hart es klingt, vergiss die Gründe. Vergiss, warum. Es wird nichts ändern.

Ich glaube daran, dass alles im Leben einen Grund hat. Dass manche Menschen in dein Leben treten, weil sie eine Aufgabe haben. Weil sie dich etwas lehren sollen – oder du sie. Und irgendwann ist die Zeit eben abgelaufen. Ich glaube, dass alles vorher bestimmt ist und ich konnte in meinem eigenen Leben schon so viele Verbindungen erkennen. So viele schlimme Erfahrungen, die sehr weh getan haben – die sich im Nachhinein als sehr wertvoll heraus gestellt haben. Ich habe so viel daraus gelernt.

Und ich bin der festen Überzeugung, dass Gott mir nichts als das Beste gibt. Und wenn ich etwas nicht haben kann, z.B. eine Person, mit der ich eine wirklich tolle Zeit verbracht habe und die ich weiterhin in meinem Leben haben möchte, dann hat es einen Grund. Und dieser Grund ist, dass etwas besseres auf mich wartet. Dass das, was ich nicht haben kann, nicht perfekt für mich ist.

Und du weißt selbst, dass es Dinge an dem Menschen gibt, dem du nachtrauerst, die du nicht so toll findest. Sie sind dir nur in diesem Moment egal, weil dich der Lebenskummer fest im Griff hat.

Aber ich verspreche dir, wenn er vorbei ist, wirst du es erkennen. Und du wirst dankbar sein. Denk einfach mal zurück an vergangene Heartbreaks. Du hast gelitten, du wolltest  nichts mehr als ihn.

Was denkst du heute, wenn du dir diesen Menschen anschaust? In vielen Fällen: „OMG, zum Glück bin ich den los!“

Es braucht Zeit. Es kann passieren, dass du immer mal wieder rückfällig wirst. Aber eines Tages, wirst du über ihn hinweg sein. Und ich helfe dir dabei.

Liebeskummer überwinden

Ganz wichtig: du musst es wollen.

Du musst den Liebeskummer überwinden wollen. Mehr als alles andere.

Das bedeutet aber gleichzeitig auch eins: Du musst die Hoffnung aufgeben. Sie begraben.

Das wirst du früher oder später ohnehin tun. Aber früher ist besser. Deshalb sei mutig und halte dich an das, was ich dir jetzt sagen werde.

  1. Du kannst es steuern.

Ja ich weiß, es hört sich verrückt an. Und es ist schwer. Heulen und in Selbstmitleid versinken ist einfach. Kann ja jeder. Macht auch jeder. Aber du bist nicht jeder. Du bist stark. Du lässt dein Leben nicht negativ davon beeinflussen, dass irgendein Vollidiot dich nicht wollte. Weil er dich nicht verdient. Weil besseres auf dich wartet. Und solange du das Schlechte nicht los lässt kommt das Gute nicht zu dir – ganz einfach Kiste. Und nein, er ist nicht das Gute und schon gar nicht das Beste.

Das, was du dir herbei sehnst, ist nichts als eine Illusion. Genau wie auch Angst eine Illusion ist. Angst davor, alleine zu bleiben. Angst, vor allem möglichen. Du wünscht dir, dass er wieder so ist, wie er damals war. In den guten Zeiten. Er kann ein guter Mensch sein – wenn er will. Er will aber nicht.

Er war der tollste Mensch der Welt und hat alles für mich gemacht. Schön und gut – aber dieser Mensch existiert nicht mehr. Du hältst an einer Idee fest, an einem Luftschloss. Du klammerst dich an etwas fest, das es nicht gibt und verpasst dabei all die schönen Dinge, die das Leben dir zu bieten hat.

Und genau wie du dich dafür entscheiden kannst zu leiden, kannst du dich dafür entscheiden zu leben. Und das Leben zu genießen.

Und gerade habe ich einen sehr interessanten Podcast (oder was auch immer das ist) gehört, das perfekt zum Thema passt.

Jeden Tag entscheidest du dich dafür, wie du die Hindernisse im Leben wahrnimmst.

Eine alte Cherokeesage berichtet von einem Mann der seinem Enkel folgendes erzählt:

Jeder Mensch trägt diesen Kampf mit sich selbst aus. Es sind zwei Wölfe, die miteinander kämpfen.

Der eine Wolf steckt voll von negativen Energien : Neid, Sorge, Verzweiflung, Wut, Hass – alle Gefühle die aus der Angst resultieren.

Der andere Wolf steckt voll von positiven Energien: Freude, Hoffnung, Glaube, Vergebung, Mitgefühl, Aufrichtigkeit, Großzügigkeit – alle Gefühle, die aus der Liebe resultieren.

Der Junge fragt seinen Großvater:

Welcher Wolf gewinnt den Kampf?

Der Großvater antwortet:

Derjenige, den du fütterst.

Was diese kleine Geschichte ausdrückt ist, dass du dich niemals von den Umständen beherrschen lassen darfst, egal wie schlimm sie scheinen. Sieh das Positive. Glaube fest daran, dass alles zu deinem Besten geschieht. Und das etwas besseres auf dich wartet – immer. Und gib niemals deinen Glauben daran auf. Lass einfach los und lass die guten Dinge in dein Leben kommen.

Wer nochmal alles hören möchte:

The Good Wolf
aus Simple Truths, Vol. 1 von Your World Within – gibts auf Spotify 🙂

oder auch auf Youtube:

Abonniere am besten den Channel  Your World Within für tägliche Motivation. Ich liebe es. <3

Füttere niemals den bösen Wolf!

Ich weiß es fällt dir gerade schwer, den guten Wolf zu füttern. Wie du das schaffst erkläre ich dir gleich.

Aber eins ist tödlich: wenn du jetzt den bösen Wolf fütterst. Er ist sowieso gerade ziemlich stark und ich weiß, dass du ihn gern fütterst. Mit negativem Mist. Aber das ist jetzt vorbei. Du lässt ihn ab sofort verhungern. Und das schließt folgendes mit ein:

  • Du hörst niemals Heartbreak Songs.
  • Du erstellst keine Heartbreak Playlists auf Spotify.
  • Du abonnierst keine Hartbreak Playlist auf Spotify.
  • Das gleiche gilt für Youtube. Keine Liebeskummer Videos.
  • Depressive Lieder = depressive Stimmung. Weg damit!
  • Lovesongs haben den gleichen Effekt. Die hörst du deshalb auch nicht.
  • Du liest dir keine Liebeskummer Sprüche oder sonst einen Mist durch.
  • Und du suchst erst Recht nicht danach.
  • Du liest dir keine Whats App Verläufe oder Nachrichten von euch aus besseren Zeiten durch.
  • Du stalkst nicht sein Facebookprofil.
  • Du stalkst nicht seinen Instagramaccout.
  • Du guckst nicht ob er seine Beschreibung bei Tinder geändert hat.
  • Du stalkst nicht wann und wie oft er in Whats App oder Facebook online ist.
  • Du fragst nicht seine Freunde aus.
  • Du stalkst weder seine Freunde noch seine Familie auf Facebook.
  • Du versuchst nicht heraus zu finden, was er macht. Egal wie.
  • Du schaust seine Snapchat Story nicht an.
  • Du schaust dir keine traurigen Filme an.
  • Du schaust dir keine Bilder von euch an. Oder Videos. Oder was auch immer.
  • Du stalkst nicht die Weiber, die seine Social Media Accounts kommentieren.
  • Du gehst nicht an Orte, wo er auftauchen könnte.
  • Du denkst nicht darüber nach, wie du ihm weh tun /dich rächen könntest.
  • Du analysierst deine Heartbreak Story nicht mit deinen Freundinnen.
  • Du machst alles andere, was nur ansatzweise mit ihm zu tun hat, NICHT.
  • Du schaust dir keine Heartbreak Pins auf Pinterest an.
  • Du hörst niemals Sam Smith, diesen depressiven Burschen. Erst recht nicht Lay me down. NIE-MALS. Und auch nicht Depri-Adele. Ed Sheeran ist auch son Kandidat. Was loooos mit diesen Engländern…liegt wohl am Wetter.
  • Du suchst nicht nach dem einzigen Social Media, das ich jetzt vergessen habe, um diese Regeln zu umgehen.
  • Mach irgendwas richtig cooles am Valentinstag. Fallschirmspringen oder so. Oder ignoriere ihn einfach weil er nichts als Kommerz ist. 😀

Kurz gesagt: du vermeidest alles, was deine Trauer verstärkt. Ja ich weiß, leiden ist einfach. Und es gibt komischerweise viel Mist auf der Welt, das genau dafür gemacht ist um Trauer zu verstärken.

Jaaaaaaa, ich weiß ganz genau, dass ich dich jetzt in einigen Punkten erwischt habe. 😉

Zieh dir bitte den ganzen Tag „Your World Within“ rein. Oder meinen Blog. Und kauf dir Chihuahuas. Alternativ geht auch ein riesiger Teddybär.

Jetzt bin ich mal wieder ein bisschen abgeschweift aber das ist nicht so schlimm. Schließlich kannst du jetzt Ablenkung gebrauchen. Und damit wären wir schon beim nächsten Punkt:

Such dir Beschäftigung!

Unternimm etwas mit Freunden oder mach was auch immer dir Spaß macht. Wichtig ist, dass du aktiv wirst. Jedoch wird etwas, was du einfach nur „machst“ auch nur temporär helfen. Wenn du z.B. Shoppen gehst oder ins Kino oder spazieren. Es wird dich Ablenken, ja. Aber das war es dann auch.

Deshalb brauchst du eine sinnvolle Beschäftigung. Etwas, woran du konstant arbeitest. Etwas, wo du einen Fortschritt beobachten kannst, einen Prozess.

Starte einen Blog oder einen Instagramaccount, renoviere deine Wohnung, schreib ein Buch, lerne ein Instrument oder eine Sprache, pack endlich den Traum vom Wunschgewicht an, plane eine (Welt-)reise (so wie ich 😀), mach einfach irgendetwas Sinnvolles, das deinem Handeln einen Sinn gibt.

Shoppen ist schön, ich weiß. Aber am Ende des Tages sitzt du dann trotzdem unglücklich da, starrst auf die Klamotten und fühlst dich kein bisschen besser.

Deshalb musst du etwas erschaffen. Etwas, worauf du stolz sein kannst. Und das hilft ungemein.

Und nun kommen wir zum wichtigsten aber auch gleichzeitig zum schwersten Punkt:

Lass los.

Du hältst an deiner Idee von deiner perfekten Liebe fest, weil du daran festhalten willst. Das darfst du auch. Du darfst an der Idee festhalten. Aber nicht an der Person. Es ist vorbei und es ist Zeit das akzeptieren.

Und deshalb gehst du jetzt diesen allerletzten Schritt auf deinem Liebeskummerweg. Und den allerersten in dein neues Leben.

Du nimmst dein Handy und blockst ihn in Whats App. Dann löscht du den Verlauf. Und seine Nummer.

Wenn es dir wichtig ist, darfst du dich vorher noch verabschieden und kurz bescheid sagen. Aber lass dich nicht auf Diskussionen ein. Sag Tschüss und lass los. Lösche alles.

Das gleiche machst du auf Facebook. Blocken, Verlauf löschen. Ich weiß, es ist schwer. Wenn du weinen musst, mach es, aber zieh es durch. Sag Good Bye.

Es ist so schwer, weil es endgültig ist. Weil du die Hoffnung begräbst. Weil du entscheidest ihn aus deinem Leben zu werfen. Weil du ihm die Möglichkeit verbaust dich online zu kontaktieren. Und gleichzeitig gibst du damit die Hoffnung auf, dass es passiert. Dass er es sich überlegt und endlich zur Vernunft kommt. Aber weißt du was? Falls das tatsächlich passieren sollte hat er sowieso mit 50 Rosen vor deiner Haustür zu stehen und sich standesgemäß zu entschuldigen. Da reicht kein Whats App / Facebook oder was auch immer. Und in 99,9% der Fälle wird es sowieso nicht passieren. Er wird nicht aufkreuzen und ritterlich um dich kämpfen nachdem er dich hat gehen lassen. Also scheiß drauf.

Ja, ich weiß es tut weh. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber ihre Zeit ist abgelaufen. Sie stirbt jetzt. Und ich weiß, dass du es nicht willst. Wie sagt mein Freund Peter Pan?

“Never say goodbye because goodbye means going away and going away means forgetting.”

Du sagst zwar, dass du ihn vergessen willst aber eigentlich willst du es nicht. Du willst, dass er wieder kommt. Du willst ihn lachen sehen. Sein Lachen, was für dich die Welt bedeutet. Du willst gar nicht weg gehen und vergessen. Aber du musst. Wenn du dem Leid ein Ende setzen willst. Wenn du dich für dich selbst entscheiden willst. Für das Leben. Für die Liebe. Du musst diesen schweren Schritt tun, es gibt keine anderen Ausweg aus dem dreckigen Liebeskummer Sumpf. Lass den guten Wolf gewinnen. Auch wenn der böse Wolf gerade ziemlich stark ist.

Also stehst du jetzt auf, holst dir eine Kiste und packst dort alles rein, was dich an ihn erinnert. Bilder, Geschenke, Kuscheltiere, was auch immer. Seine Sachen, die noch bei dir rumfliegen.

Und die Kiste beförderst du umgehend auf den Müll. Genau wie seine Zahnbürste, die hat nämlich nichts mehr in deinem Bad zu suchen. Jetzt sofort.

Ok, wenn das mit dem Müll noch ne Nummer zu hart für dich ist pack die Kiste außer Reichweite. Bei deinen Eltern auf den Dachboden. Oder sieh zu, dass sie irgendwie zu ihm kommt. Ist ja sein scheiß, den kann er behalten. Und nein, DU bist nicht diejenige, die den Kram dort hin bringt. Für sowas hat man Freunde. Und DHL.

Und dann lädst du dir Tinder runter, holst deine Freundin zu dir auf die Couch und ihr lacht euch tot, weil da so viele Vögel rumspringen. Aber zwischen den Vögeln sind auch in der Regel ein paar echt coole Typen dabei.

Hör auf, nach dem Traummann zu suchen. Und hör auf drüber nachzudenken, was Leute über Tinder denken. Voll verrufen und so. Aber hey, Tinder ist cool. Ich liebe Tinder. Deshalb darfst du auch Tinder lieben. 😀

Schmeiß mit Likes um dich und triff dich einfach mit Leuten. Männlichen Leuten natürlich. Egal ob er jetzt super heiß ist und für dich als Partner in Frage kommt oder nicht. Hauptsache er ist cool. Einfach nur treffen, Spaß haben und Sachen unternehmen. Ohne ständig darüber nachzudenken wie er dich findet, ob ihr eine Zukunft habt und sonstige Dinge „abzuhaken“, die du dir bei deinem Traummann wünscht.

Hab einfach Spaß, lerne locker Leute kennen und genieß dein Leben. Egal, was hinterher dabei raus kommt. Vielleicht hast du die coolste Zeit deines Lebens. Abseits der anstrengenden Partnersuche. Einfach nur als Freunde. Stop thinking, start feeling.

Achso, kleiner Tipp noch: auf Tinder gibts viele Amerikaner. Die taugen mehr als Deutsche. In allen Belangen. Sie sind einfach cooler. Echt jetzt. 😉

…vielleicht schreib ich dann besser auch nochmal was über American Dating Rules. haha.

Und wenn du uuuuuuunbedigt deinen one and only forever Mister Perfect and sowas von Right kennen lernen willst und es nicht abwarten kannst dann lies einfach The Secret und Das Geheimnis deines Herzmagneten und halte dich einfach dran.

Und #beidirläuft.

…Alles, außer die Tränen!

Und jetzt lach halt einfach weil ich so lustig bin. Und mach alles, was in dem Beitrag steht. Und folge mir auf Snapchat. Und chill mit Amis. 😀

 

Das ist Dajana.
Dajana hat immer Spaß und ist gut drauf.
Deshalb chillt sie oft mit Amis. Denn die sind auch gut drauf.
Sei wie Dajana.
Chill mit Amis. (auch mit weiblichen.)

Be happy. <3

dajana sain

 

About the Author

Dajana
Author with 349 posts
More about Dajana

Blogger | Photographer | Yogi

Related Articles

2 Comments

  • Tina Februar 09, 2016 02.36 pm

    Thanks, bist ein Schätzken 😉

    Reply 
    • Dajana Februar 09, 2016 05.07 pm

      😀 😀 😀

      <3

      Reply 

Leave a Comment

About the Author:

Dajana - Blogger & Artist

Hi, ich heiße Dajana aka Tinkerbell. :D

Ich habe meinen "sicheren" Job als Polizistin in Frankfurt aufgegeben, um meine Träume zu leben. Nachdem ich 2 Jahre allein um die Welt gereist bin lebe ich mittlerweile abwechselnd in Frankfurt, New York, Kalifornien und auf Bali, wo ich an meiner Musical Karriere arbeite. :)

Meine Mission ist es Frauen dazu zu ermutigen ihrem Herzen zu folgen und all ihre Träume zu leben.

In diesem Blog dokumentiere ich meine eigene Reise zum großen Glück und teile meine Gedanken & Gefühle (sowie Tipps & Tricks) mit meiner Leserschaft - in guten und in schlechten Zeiten. Denn Erfolg ist kein Glück. Er kostet Blut, Schweiß und jede Menge Tränen. Es gibt nur keiner zu. Aber es lohnt sich. Also glaub an dich, zieh durch und leb deinen Traum. :)

Viel Spaß beim Lesen und never give up! <3

Mein Geheimnis für schöne Haut :)

Dajana Sain Blog

Health | Travel | Empowerment | Lifestyle

In diesem Lifestyle Blog dreht es sich primär um die innere Transformation und den persönlichen Lifestyle der Autorin, Inspiration, ihre Reisen um die Welt, ganzheitliche Gesundheit (durch YOGA, Meditation und pflanzenbasierte Ernährung) und jeder Menge Inspiration, die dich dazu ermutigen soll, deinem Herzen zu folgen. :)

Alle alten Beiträge zum Thema Inspiration & Motivation in allen Lebenslagen, gesunde Rezepte, Infos über Fitness und (low carb / tierisch basierte) Ernährung , Lifestyle-Updates, Produktvorstellungen und wertvolle Reisetipps bleiben online.


Du hast Fragen oder Anregungen ?

Dann schreib doch einfach eine Nachricht über Facebook!

Businessanfragen bitte über:

teamup@dajanasain.com <3

Hol dir dein gratis Geschenk zu jeder Bestellung ! Code: Dajana

Kategorien:

Werbepause