MLIL #19 Valentinos oder barfuß? Sinnkrise 2016.

Sinnkrise: Schnauze voll von Materialismus … but i fucking LOVE luxury. #ersteWeltProbleme und wie man sie löst.

Mit leuchtenden Augen packe ich sie aus : meine neuen See by Chloe Boots.

Bestellt bei FORZIERI , frisch geliefert aus Italien.

Der Karton ist sorgfältig in schwarzem Seidenpapier eingepackt – i LOVE it.

Vorsichtig löse ich den weißen FORZIERI Aufkleber vom Papier, entferne das Seidenpapier von der Box aus hochwertigem weißen Karton, hebe den Deckel an und atme den Duft von frischem Leder ein.

Da sind sie, meine Chloe Boots. Ein Moment, der mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

chloe boots

Eigentlich sollten es ja die Valentinos werden. Aber es ist Winter, da sind Stiefel eindeutig die bessere Wahl. Aber die 800€ Schuhe lassen sicher nicht lang auf sich warten – es ist schließlich auch bald Weihnachten, da kann man sich ja mal was gönnen.

Beim Fotografieren der neuen Schätze mit meiner Canon Kamera schaue ich über den Rand meiner Escada Brille – eigentlich nur ein Accessoire – und prüfe die Bilder…und schieße dann direkt noch ein paar Bilder von ihr. Sie passt so gut zum Parkettboden.

escada brille

Schnell hole ich noch mein teures Makroobjektiv aus meinem Mercedes CLA – natürlich CANON – und setze mich dann an mein neues Macbook Air um die Bilder zu bearbeiten .

 

Dabei läuft  „Brandon Burchard – the Charge“ über Audible auf meinem iPhone 6s.

„Do my actions reflect the quality of person I wanna be?“ 

…ist die Frage, die es seiner Meinung nach zu stellen gilt.

Aber welche Person will ich eigentlich sein? Was ist mir wichtig? Was bedeutet Erfolg? Wo will ich hin? Und warum möchte ich dahin?

Ich möchte Motivational Speaker werden.

Andere mit meiner Story inspirieren. Mit meinem Weg. Andere Menschen dazu ermutigen ihre Träume zu leben und ihrem Herzen zu folgen. Auf Bühnen stehen und Menschen den Glauben an sich selbst zurück geben.

Den ersten Schritt in die Richtung habe ich gestern gemacht. Auf einem Jeunesse Event. Mit meiner (zugegeben kurzfristig stark improvisierten und gekürzten) Version von meinem Beitrag „Träume“.

Doch wie genau will ich das machen ? Also Menschen helfen? Mit Goaldigger. Meinem Selbsthilfeprogramm. Oh Gott, was für ein Wort. Selbstoptimierungsprogramm zur Zielerreichung. Waaaay better.

Dazu sollte ich mich vielleicht zuerst einmal selbst optimieren. Es zu Ende bringen. Haha. Ich weiß ja genau, wie es geht . Kann es perfekt erklären. „Wissen ist Macht.“ Falsch. ANGEWANDTES Wissen ist Macht. Und da hapert es momentan. 1000 Projekte. 1000 Ideen. 1000 Richtungen. Aber ein Schiff kann nur in eine Richtung steuern. Und genauso kann ich es auch. Fokus, Dajana. Fokus.

Also überlege ich mir, was sind meine Ziele für 2017? Was sind meine wichtigsten Projekte?

  • Bloggergoals: dieser Blog, Goaldigger, etc.
  • Erfolg im Network Marketing (Aufbau von passivem Einkommen & Einstieg in Speaker Karriere)
  • Bodygoals: ich hole mir meinen Traumkörper zurück !
  • Quality Time: mehr Momente, die mir wirklich etwas bedeuten. Soulfood.

Und mir wird klar. Ich will wieder nach Thailand. Ich will zurück an den Strand. Ich will schreiben. Me, my Macbook and I.

Ich bin nicht so gern unter Menschen – war es aber die letzten Monate ununterbrochen. Ich mag andere Menschen. Aber ich brauche viel kreative Zeit. Ganz allein. Mein Masterpiece ist Goaldigger und das will ich ENDLICH fertig schreiben. Wie ich es schon vor einem halben Jahr auf den Philippinen unter Palmen tun wollte. Doch da habe ich etwas ganz anderes geschrieben – meine persönliche Geschichte.

angst verlieren

Sinnkrise: zwischen Escada und Escape.

Mein Blick fällt wieder auf die Chloe Boots, die noch im geöffneten Karton stehen. Die 400€ Schuhe aus braunem weichem Wildleder. Und das, was mir eben noch ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat, hat plötzlich seinen Zauber verloren.

Und während vor knapp 4 Wochen noch die Valentinos mein Herz zum Schlagen gebracht haben und es damals offiziell hieß #HUSTLEFORHEELS , wird mir schlagartig bewusst, dass ich doch eigentlich nichts will außer „salty hair, sandy feet, a kiss and a coconut“

Wie ich es an meinem Geburtstag noch geschrieben habe. Auf den Philippinen. Eine Woche später folgte dieser Eintrag auf meinem Blog Goaldigger Diary:

„I’ve been on the road for around 2 weeks now, I week in Bangkok and I week on the Philippines  , Cebu and El Nido and this journey has already given me so much. These two weeks have made me grow and I’ve had some of the nicest experiences of my life. Traveling means to take a journey into yourself and even though being a travel blogger is not always as nice as it seems to be on my pictures its the best job that I could ever imagine because the experiences are more worth than anything else.

This is why they say collect moments, not things.

I think those things like shopping and partying are just a substitute for experiences. And even though I love luxury these 2 days I spend with the philippine family that is living on a descent beach without electricity, Wifi or anything else we build our lives on, teaches me more about life than anything else.“

Und meine Entscheidung steht fest. Ich gehe wieder nach Thailand. Nach Weihnachten. Bloggen, Network aufbauen und Leben genießen. Warum? Weil ichs kann. Ich habe die Möglichkeit. Ich bin frei. Kann tun und lassen was ich will. Ich brauche doch nicht viel. Bikini, Schnorchel, WLAN und Flip Flops.

Wie damals, als ich Ende Juni Hals über Kopf nach Thailand geflüchtet bin. Und wegen Network Marketing mit Jeunesse wieder nach Hause kam.

Ganz bescheiden mit Rucksack los gezogen. „Ich brauche doch nichts.“ (Hier mein Video dazu).

Zurück gekehrt bin ich mit rosanen Hartschalenkoffern im Rimowa Look, Mulberry Ledertaschen, Fake Wimpern & perfekt manikürten Händen und Füßen.

„Aber was sind die ganzen Ding denn am Ende des Tages wert?“…frage ich mich. Die Prada Tasche, die Escada Brille, der Mercedes. Am Ende sind es die Erfahrungen, die das Leben lebenswert machen.

Ich gehe auf Booking und schaue mich ganz bescheiden nach günstigen Hostels in Bangkok um. Wie das Lamurr Hostel, das ich im Sommer getestet habe. Da war es recht schön. Und ich brauche doch auch nicht mehr. Außer Sauberkeit. Und gute Lage.

Die Zeit in den beiden 5 Sterne Hotels, die ich als Blogger testen durfte blende ich einfach mal aus. Das Eastin Grand mit dem allerbesten Frühstücksbuffet EVER und das Sheraton Royal Orchid. Die Woche in dem Luxusapartment ebenfalls.

Ich fange an mit Freunden über meine Sinnkrise zu reden. Mit meinen millionenschweren Freunden.

Ich schreibe:

„Erste welt Probleme deluxe wieder heute. im einen moment heul ich rum weil diese ganzen materialistischen dinge so bedeutungslos sind und ich doch eig nur sonne strand wlan und nen bikini brauche …aber andererseits …i fucking LOVE luxury . 😂 kennst du das? “

Antwort:
😅😅😅😅😅😅😅😅
YES.
i know that feeling.

Der nächste schreibt als Antwort aus eine ähnliche Message:

Understatement ist gut, aber alles zur richtigen Zeit.
Was wäre denn die Alternative? Jugendherberge und Jutebetten!? 😉
Kommst dann einfach rüber und wir chillen zusammen. Weniger Kopf machen und das Leben genießen. 🙂
Jeder Moment, den man nicht genießt, kommt nämlich nie wieder. Du kannst es dir doch leisten.
Ich: Ich hab son Hostel reserviert für Gepäck, bin eh nie da. 😉
Er:
Passt doch. 😉
Und sonst kannst du ja auch mal bei mir übernachten, wenn du Lust hast
PS:
I fucking LOVE luxury too. 😂 

YOLO! …sage ich. Und buche die Suite im Mandarin.

…..

Spaß. Ich hab sie nicht gebucht. Aber es hat gerade so gut gepasst.

Im Grunde geht es hier um einen Konflikt, der grundsätzlich in mir herrscht. Und ich glaube, dass es vielen anderen auch so geht.

Wie sind wir wirklich? Was ist die Maske? Was ist Ego getrieben? Und was ist echt? Will ich Rekordumsätze oder lockeres Beachlife?

Ich stehe im kleinen Schwarzen auf der Bühne und erzähle meine Story. Steige mit meinen sündhaft teuren schwarzen Lederpumps aus meinem Mercedes. Die Escadabrille auf der Nase.

Aber eigentlich…hab ich doch lieber Nike Free an. Oder Flip Flops. Und Bikini. Und verkaufe nicht herausgeputzt ein Geschäft, welches ich sowieso viel lieber online mache.  Sondern TEILE lieber ungeschminkt einen Lifestyle. Barfuß. Mit Salz in den Haaren. Sand zwischen den Zehen. Und meiner Kokosnuss. Beachmoney? Muss auch irgendwie verdient werden, KLAR!

Aber ich will echtes Beachmoney.

Thailand – I’m coming home ! <3

dajana sain beachmoney

*End of the Sinnkrise Story for today *

Die Escada Brille habe übrigens ich von Abele Optik, mein Geheimtipp: es gibt sie online deutlich günstiger bei Mister Spex – 30% günstiger als ich bezahlt habe!

Hier kommst du zur Brille.

Die Chloe Boots habe ich bei Forzieri am Cyber Monday mit Rabattcode super günstig bekommen. Leider gibt es die aktuell dort nicht mehr .

Dafür aber so einige andere richtig tolle Schnäppchen im SALE … wie z.B. Valentinos. <3



Sale bei FORZIERI.COM

Hier bekommst du die Boots bei Zalando: See by Chloe

Folge mir auf Social Media für Reiseupdates  ! <3

 

Affiliate Links enthalten.

About the Author

Dajana
Author with 334 posts
More about Dajana

Blogger | Photographer | Yogi

Related Articles

Leave a Comment

About the Author:

Dajana - Blogger & Entrepreneur

Hi, ich heiße Dajana und habe meinen sicheren Job als Polizistin in Frankfurt aufgegeben, um meine Träume zu leben. Nachdem ich ein bisschen um die Welt gereist bin lebe ich mittlerweile auf Bali, wo ich mein Onlinebusiness aufbaue, Yoga mache und surfe. :)

Meine Mission ist es Menschen dazu inspirieren ihre Bestimmung zu finden und das Leben ihrer Träume zu kreieren.

Tägliche Einblicke aus meinem Leben bekommst du auf Instagram.

Jeden SONNTAG gibt es auf meinem Facebookprofil ein LIVE WEBINAR.

Viel Spaß beim Lesen und Namaste. <3

Schöne Haut in 21 Tagen!

Dajana Sain Blog

Inspiration | Achtsamkeit | Erfolg | Life Coaching

Dieser Biog befindet sich genau wie die Autorin gerade in NEUAUSRICHTUNG. Es gibt ab sofort jeden SONNTAG einen Beitrag / Live Video zu den oben genannten Themen. :)

Alle alten Beiträge zum Thema Inspiration & Motivation in allen Lebenslagen, gesunde Rezepte, Infos über Fitness und Ernährung , Lifestyle-Updates, Produktvorstellungen und wertvolle Reisetipps bleiben online.


Du hast Fragen oder Anregungen ?

Dann schreib doch einfach eine Mail!

info@dajanasain.com <3

Hol dir dein gratis Geschenk zu jeder Bestellung ! Code: Dajana

Kategorien:

Werbepause