snapchat

So geht Snapchat !

Dajana erklärt die Welt – heute: Snapchat !

Ich habe heute auf besonderen Wunsch meiner lieben Freunde mal wieder Snapchat angeschmissen und wurde dann direkt von vielen Mädels gefragt was das denn eigentlich ist und wie das funktioniert. Da ich da anfangs auch nicht so durchgeblickt habe, erkläre ich euch heute mal wie die App funktioniert und was sie für Vorteile hat. 🙂

Was ist Snapchat ?

Snapchat ist eine Chat-App, die innerhalb der letzten zwei Jahre stark an Popularität gewonnen hat und mittlerweile gerade bei Bloggern und anderen Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, ein wirkungsvolles Social Media Tool geworden ist.

Was kann man mit Snapchat machen?

  • Chats untereinander

Man kann mit anderen Leuten chatten. Im Prinzip wie in Whats App. Eine Besonderheit daran ist aber, dass Snapchat fast ausschließlich für das Versenden von Videonachrichten und Fotos (Snaps) genutzt wird.  Die Fotos/Videos kann man dann noch mit lustigen Effekten, Smileys oder Gekritzel nach Belieben verschönern. Die maximale Videolänge beträgt 10 Sekunden.

Man kann diese Snaps aber auch gleichzeitig an mehrere Leute senden ohne eine Gruppe gründen zu müssen (wie in Whats App). Außerdem schickt man die Snaps dann eben nur an mehrere Leute, diese können untereinander aber nicht kommunizieren und wissen auch nicht, wer die Nachricht sonst noch bekommen hat.

Das Besondere daran ist, dass die Snaps nicht dauerhaft gespeichert werden (wie bei Whats App), sondern immer nur eine Zeit lang abrufbar sind. Ich glaube 24 Stunden aber da muss ich nochmal nach schauen. Außerdem werden Videos und Bilder nicht automatisch auf dem Handy des Empfängers gespeichert. Man kann Screenshots davon machen, jedoch bekommt das der Sender angezeigt, dass z.B. der Chat oder ein Bild/Video gescreenshotted wurde. (haha, was ein Wort!)

  • Die „Geschichte“

Das, was für Blogger (und co.) so interessant ist, ist die sogenannte Geschichte.

Man kann Videos und Fotos aufnehmen, wobei die Videolänge auch wieder maximal 10 Sekunden beträgt. Diese kann man dann „in seine Geschichte posten“. Diese Snaps werden dann in chronologischer Reihenfolge allen angezeigt, die einem folgen, oder den Freunden, oder wie man es auch immer eingestellt hat.

Mit Snapchat kann man seine Follower dann eben quasi live an Events (oder was man auch immer macht) teilhaben lassen. Eine weitere Besonderheit ist nämlich, dass man die Snaps ausschließlich live aufnehmen kann. Somit ist Snapchat sehr authentisch, weil man nicht wie bei Facebook oder Instagram zu jeder Zeit Bilder hochladen kann, die gar nicht der Realität entsprechen.

Ich lade z.B. bei FB und Instagram auch oft Bilder aus vergangenen Urlauben hoch und verlinke mich an dem Ort, obwohl ich eigentlich zu Hause bin. So entsteht bei manchen Menschen der Eindruck, dass ich ständig um die Welt reise. Ist aber nicht so. Und ich schreibe ja auch oft #throwback dazu (= Ereignis liegt in der Vergangenheit). 😀

Auf Snapchat geht das eben nicht, da man nur neue Echtzeitaufnahmen machen kann und keine bereits erstellten Bilder / Videos hochladen.

Die Geschichte kann für genau 24 Stunden von den Followern / Freunden angesehen werden, danach löscht sie sich automatisch.

Du selbst kannst sehen, wer sich deine Geschichte alles angeschaut hat. Außerdem wird dir angezeigt, wenn sich jemand einen Screenshot von einem Snap aus deiner Geschichte gemacht hat. Du siehst genau, welcher Snap es war und welcher Benutzer ihn gemacht hat.

…so ist das also mit diesem Snapchat. Und weil die App irgendwie nicht so benutzerfreundlich ist und für Anfänger echt verwirrend sein kann erkläre ich sie euch jetzt mal.

Wie finde ich meine Freunde bei Snapchat?

Wenn du dir Snapchat runter lädst , ist deine Liste in der Regel erst einmal leer. Du musst Personen hinzufügen um mit ihnen zu chatten oder ihre Geschichte anschauen zu können. Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Zuerst klickst du auf das Gespenst am oberen Bildschirmrand (mittig).

Dort kannst du sehen, wer dich hinzugefügt hat, bekommst einen Überblick über deine Freunde und kannst Freunde adden. Du klickst auf Freunde adden und bekommst dann diese Möglichkeiten angezeigt:

  • über Nutzernamen adden

Du gibst den Nutzernamen von deinem Freund ein, den du hinzufügen möchtest. Meiner ist z.B. honigkeksblog. Ansonsten kannst du auch nach dem Namen (z.B. Dajana Sain) suchen, kann sein, dass das auch funktioniert. Wenn du den gewünschten Namen gefunden hast, drückst du einfach auf das Plus. Derjenige muss aber auch eingestellt haben, dass ihn andere finden und hinzufügen können.

Wenn jeder freigegeben ist kannst du dir dann ab diesem Zeitpunkt die Geschichte von der Person anschauen und mit ihr chatten.

  • aus Adressbuch adden

Hier greift Snapchat auf deine Kontakte aus dem Telefonbuch zu und zeigt dir an, welche Kontakte die App ebenfalls haben. Diese kannst du dann hinzufügen.

  • über Snapcode adden

Keine Ahnung wie das funktioniert aber probier es doch mal aus und sag mir dann Bescheid ! 😀

  • in der Nähe adden

Wenn zwei Personen „in der Nähe adden“ öffnen und sich in räumlicher Nähe zueinander aufhalten erkennt die App den jeweils anderen Nutzer, sodass man ihn hinzufügen kann.

 

Wie geht Snapchat?

Die App ist anfangs wie gesagt etwas verwirrend.

  • Snaps aufnehmen

Grundsätzlich ist der Kamerabildschirm geöffnet, sodass du jederzeit Bilder und Videos machen kannst. Für ein Video hältst du den runden Kreis am unteren Rand des Bildschirms so lange gedrückt, wie du aufnehmen willst. Für ein Foto einfach einmal drauf tippen.

Anschließend kannst du das Foto / Video mit Effekten versehen, löschen, im Handy abspeichern oder neu machen. Wenn du es gut findest kannst du es auch versenden, indem du rechts unten auf den Pfeil tippst.

Dann kannst du es entweder in deine Geschichte posten oder an einen Freund senden oder beides gleichzeitig.

  • Geschichten

Wenn du diesen Snap in deine Geschichte gepostet hast, öffnet sich automatisch die „Seite“, wo du ganz oben deine eigene Geschichte anschauen kannst. Du kannst dort die ganze Geschichte (alle Snaps aneinander gereiht) sehen.

Wenn du auf die drei Punkte rechts von „Meine Geschichte“ drückst , kannst du aber auch alle Snaps in deiner Geschichte einzeln sehen. Außerdem wird dir dort angezeigt, wie oft jeder einzelne Snap angeschaut wurde.

Klickst du dann auf die Zahl neben dem Auge (Farbe lila) kannst du sehen welche Benutzer diesen Snap alles gesehen haben. Wenn jemand einen Screenshot davon gemacht hat erscheint bei dem jeweiligen Snap unter dem Auge ein kleines türkisfarbenes Symbol, welches aussieht wie zwei Dreiecke. Daneben steht eine Zahl. Klickst du da drauf kannst du genau sehen, welcher Benutzer einen Screenshot davon gemacht hat.

Willst du das wieder weg machen, ziehst du einfach nach unten. Dann siehst du den Snap nochmal und zwar in Endlosschleife. Willst du wieder zurück zur Seite „Geschichten“ ziehst du ebenfalls runter.

Dort kannst du auch einzelne Snaps aus deiner Geschichte wieder löschen, wenn du möchtest.

Scrollst du runter, kommst du wieder zu der Seite, wo dir neben deiner eigenen Geschichte auch alle anderen Geschichten deiner Freunde angezeigt werden.

Wenn du eine Geschichte anschaust und es dir aber zu langweilig ist, weil die Person z.B. ununterbrochen ein Konzert filmt oder was auch immer, kannst du Snaps auch überspringen indem du auf den Bildschirm tippst. Einmal tippen = direkt zum nächsten Snap.

Wenn du links oben drückst (abgerundetes lilanes Rechteck mit weißem Kreis) kommst du wieder zurück zur „Startseite“, nämlich in den Aufnahmemodus.

  • Deine Chats

Wenn du im Aufnahmemodus links unten auf das Quadrat drückst gelangst du zu deinen Chats. Dort kannst du mit deinen Freunden privat chatten. Ganz einfache Kiste – man muss nur erstmal durchblicken.

 

Jetzt kannst du fröhlich los snappen, denn das war es für heute mit „Dajana erklärt die Welt“ . Folge mir auf Snapchat ! 😀 honigkeksblog <3
Das nächste Mal wende ich mich wohl dem Thema TINDER zu. 😀

…und „Dajana erklärt Männer Teil 1“ findet ihr hier.  😉

 

 

 

About the Author

Dajana
Author with 348 posts
More about Dajana

Blogger | Photographer | Yogi

Related Articles

Leave a Comment

About the Author:

Dajana - Blogger & Entrepreneur

Hi, ich heiße Dajana und habe meinen "sicheren" Job als Polizistin in Frankfurt aufgegeben, um meine Träume zu leben. Ich reise seit über 3 Jahre allein um die Welt und teile hier im Blog meine Highlights und Erfahrungen der verganenen Jahre mit euch - Schwerpunkt Soloreisen, Inspiration & healthy Food / Lifestyle. :)

Meine Mission ist es insbesondere Frauen dazu zu ermutigen ihrem Herzen zu folgen und all ihre Träume zu leben - raus aus dem Trott , rein ins Abenteuer! :)

Viel Spaß beim Lesen und never give up! <3

Mein Geheimnis für schöne Haut :)

Dajana Sain Blog

Health | Travel | Empowerment | Lifestyle

In diesem Lifestyle Blog dreht es sich um die Highlights auf Dajanas Reisen um die Welt, ganzheitliche Gesundheit und Inspiration, die dich dazu ermutigen soll, deinem Herzen zu folgen und deine Ziele zu erreichen. :)

Alle alten Beiträge zum Thema Inspiration & Motivation in allen Lebenslagen, gesunde Rezepte, Infos über Fitness und (low carb / tierisch basierte) Ernährung , Lifestyle-Updates, Produktvorstellungen und wertvolle Reisetipps bleiben online.


Du hast Fragen oder Anregungen ?

Dann schreib doch einfach eine Nachricht über INSTAGRAM @dajanasain !

Businessanfragen bitte über:

teamup@dajanasain.com <3

Moments Bakery: Designer Torten & Cupcakes mit Liebe gemacht <3

Kategorien:

Werbepause