Low Budget Unterkünfte | Travel Tipps

Wie du kostengünstig um die Welt kommst und dabei nicht auf Komfort verzichten musst.

Es ist ja mittlerweile schon März und so langsam sollte man sich schon Gedanken über den Sommerurlaub machen. Der Trend geht mehr und mehr von Pauschalreisen weg und immer mehr Menschen werden von der allseits bekannten Wanderlust gepackt. Dabei hat natürlich nicht jeder ein riesiges Budget zur Verfügung.

Ich stelle hier auf dem Blog ja nur die besten Hotels vor, in denen ich war, werde aber von euch ganz oft nach Tipps zu günstigen Unterkünften im Ausland gefragt.

Deshalb schreibe ich hier mal meine Top 6 Geheimtipps auf.

Low Budget Unterkünfte

1.AirBnb

Airbnb ist eine Plattform, wo Privatpersonen ihre Häuser, Wohnungen oder auch nur einzelne  Zimmer/Betten privat vermieten können. Da findet man sehr oft ganz schön eingerichtete Apartments oder Zimmer für wenig Geld und kann diese über die App ganz einfach buchen, auch für mehrere Wochen.

Airbnb habe ich erst kürzlich kennen gelernt und bin seitdem super begeistert von dieser Möglichkeit.

Allerdings ist es bei manchen Unterkünften eben auch so, dass man sich die Wohnung dann mit dem Gastgeber teilt (und z.B. nur ein Zimmer darin bewohnt), was ich persönlich dann schon gewöhnungsbedürftig fände. Aber je nachdem wie die Ansprüche und das Budget sind kann auch das eine toller Alternative sein.

2. 9Flats.com

9Flats.com funktioniert wohl genauso wie Airbnb, ist aber weniger bekannt. Ich selbst habe bislang noch keines von beiden ausprobiert.

3. Couchsurfing

Die zweite Variante, Couchsurfing, ist etwas spezieller : man übernachtet einfach bei jemandem, den man über die App kennen gelernt hat, auf der Couch. Laut google nennt sich das System „Gastfreundschaftsnetzwerk“ und bietet kostenlose Unterkünfte bei verschiedenen Gastgebern auf der ganzen Welt an.

In der Tat handelt es sich bei den Couchsurfern regelrecht um eine Community, in der das Reisen und dabei neue Freunde kennen lernen im Vordergrund steht.

Couchsurfing lebt von Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft und es ist unter Couchsurfern nicht gern gesehen, wenn man sich nur registriert um auf die schnelle irgendwo unterzukommen und sich danach nie wieder blicken lässt. Deshalb sollte man sich, wenn man ein Couchsurfer werden möchte, eine Zeit lang vor dem geplanten Aufenthalt registrieren und sein persönliches Profil so weit wie möglich ausfüllen.

Wenn man nicht allzu hohe Ansprüche an die Unterkunft und zudem ein begrenztes Budget hat und einfach nur die Welt bereisen und neue Freunde/Kulturen kennen lernen möchte, halte ich Couchsurfing für eine super Alternative. Allerdings sollte man nach Möglichkeit auch selbst Gäste aufnehmen, die Community lebt vom geben und nehmen. 🙂

Für Couchsurfing gibt es übrigens auch eine Facebookgruppe.

Ich selbst bin schon seit fast 2,5 Jahren auf Couch Surfing angemeldet,  habe es bislang aber nur ein Mal im Frühjahr 2018 in New York ausprobiert – allerdings eher aus der Not heraus. Leider bin ich dabei aber irgendwie bei voll dem seltsamen Menschen gelandet, sodass ich nach einer Nacht das Weite gesucht und mir schnell eine Alternative erswipt habe:

Couchsurfing 2.0 : TINDER-SURFING!

Tinder Surfing – was im ersten Moment wie ein Witz klingt, ist mittlerweile zum Trend unter Backpackern geworden. ab knapp 5€ im Monat gibt es die kostenpflichtige Mitgliedschaft auf der Dating App Tinder – damit kann an jedem beliebigen Ort auf der Welt auf Partnerjagd gehen und somit eben auch im Vorraus schon an dem Ort swipen, wo man hin reisen wird und dadurch aus der Ferne Kontakte knüpfen. Das Ganze kann zwar aber muss nicht unbedingt mit Dating verbunden sein, viele Reisende nutzen die App heutzutage auf Reisen um unterwegs Freundschaften zu schließen – es ist alles nur Kommunikationssache.

Ich selbst habe in den letzten 3 Jahren auf Tinder schon richtig coole Leute kennen gelernt, die mittlerweile echt gute Freunde von mir geworden sind und dadurch mit Tinder Surfing nicht nur exzellente Wohnerfahrungen gemacht, sondern sogar auch Jobs im Ausland (z.B als Haus- & Hundesitter) darüber akquirieren können.

4. Facebookgruppen

Facebook ist mittlerweile zu einer Plattform für ALLES geworden, man findet dort wirklich alles. Eine super Alternative sind da auch die Reisegruppen, in denen man Unterkünfte finden kann.

Weil das nicht so meins ist und ich lieber in Hotels bin, habe ich mich damit nicht im Detail beschäftigt und kann auch keine verlinken.

Aber gib einfach mal Schlagwörter wie „Accomodation“ „Couch surfers“ „private rooms“ „apartments“ oder sowas in der Art in der Suchfunktion bei Gruppen ein. Das gleiche funktioniert übrigens auch bei Wohnungssuchen. 😉

5. Hostels

Hostels sind eine gute Möglichkeit für günstiges Geld noch relativ komfortabel unterzukommen.

Jedoch muss man auch da genau schauen, denn ab und an gehen Preis und Leistung weit auseinander.

Wer kein Problem damit hat mit lauter Fremden im 6 oder 8-Bettzimmer zu nächtigen kommt in Hostels meistens auf seine Kosten. Gerade in Australien ist diese Variante sehr beliebt – da kostengünstig. In der Regel gibt es in Hostels auch reine Frauenzimmer.

Ich selbst habe nur einmal in einem Hostel übernachtet und das ist auch schon 4 Jahre her. Meine Erfahrungen habe ich hier aufgeschrieben.  Manchmal übertreiben die Hostels es aber auch einfach mit den Preisen , vor allem zu Veranstaltungen wie dem Oktoberfest oder vergleichbaren Events in anderen Ländern (100Euro pro Person/Nacht im gemischten 8 Bettzimmer…wtf?!). In solchen Fällen sollte man dann wirklich nochmal Booking oder Airbnb checken.

Das waren meine Tipps für Low Budget Unterkünfte im Inland und Ausland.

Wer reisen will muss also nicht reich sein. Wer reist, wird reich. 😉

#totravelistolive

About the Author

Dajana
Author with 347 posts
More about Dajana

Blogger | Photographer | Yogi

Related Articles

Leave a Comment

About the Author:

Dajana - Blogger & Entrepreneur

Hi, ich heiße Dajana und habe meinen "sicheren" Job als Polizistin in Frankfurt aufgegeben, um meine Träume zu leben. Ich reise seit über 3 Jahre allein um die Welt und teile hier im Blog meine Highlights und Erfahrungen der verganenen Jahre mit euch - Schwerpunkt Soloreisen, Inspiration & healthy Food / Lifestyle. :)

Meine Mission ist es insbesondere Frauen dazu zu ermutigen ihrem Herzen zu folgen und all ihre Träume zu leben - raus aus dem Trott , rein ins Abenteuer! :)

Viel Spaß beim Lesen und never give up! <3

Mein Geheimnis für schöne Haut :)

Dajana Sain Blog

Health | Travel | Empowerment | Lifestyle

In diesem Lifestyle Blog dreht es sich um die Highlights auf Dajanas Reisen um die Welt, ganzheitliche Gesundheit und Inspiration, die dich dazu ermutigen soll, deinem Herzen zu folgen und deine Ziele zu erreichen. :)

Alle alten Beiträge zum Thema Inspiration & Motivation in allen Lebenslagen, gesunde Rezepte, Infos über Fitness und (low carb / tierisch basierte) Ernährung , Lifestyle-Updates, Produktvorstellungen und wertvolle Reisetipps bleiben online.


Du hast Fragen oder Anregungen ?

Dann schreib doch einfach eine Nachricht über INSTAGRAM @dajanasain !

Businessanfragen bitte über:

teamup@dajanasain.com <3

Moments Bakery: Designer Torten & Cupcakes mit Liebe gemacht <3

Kategorien:

Werbepause